Die Ratten beim Cross de Luxe in Markkleeberg

Am Samstag war es dann endlich so weit. Endlich wieder ein Einsatz für die Ratten. Diesmal ging es beim Cross de Luxe an den Start! Und der Start hat sich gelohnt. Bei Kaiserwetter warteten auf die Teilnehmer einige neue Herausforderungen.

Gleich nach dem Start ging es für knapp 100 Meter ins (gefühlt) eiskalte Wasser des Markkleeberger Sees. Und mit „ins Wasser“ ist Schwimmen gemeint! Direkt danach ging es über schmale Pfade hoch und runter bis rein in die „grüne Hölle“. Hüfttief in Schlamm und Wasser und direkt danach rein in kurze, aber verdammt steile Hänge! Wer sich da durch gekämpft hat, der konnte sich dann auf den nächsten 1,5 km etwas ausruhen, bis dann schon wieder kleinere und größere Gemeinheiten kamen. Reifen, Schlamm, Klettern, kriechen und immer wieder laufen, laufen, laufen! Das brachte einige der Teilnehmer bis an ihre Grenzen (und darüber hinaus).

Eine Brücke (zumindest dachten die Erbauer es sei eine Brücke) über den Fluss, sorgte dann noch mal für richtig Spannung. Was im Ruhezustand nach gemütlich an der Wasseroberfläche schwimmenden Paletten aussah, wurde zu Mause…. Ähhhh Rattenfalle, wenn sich gleich eine ganze Horde von Läufern darauf stürzte. Teilweise wieder hüfttief im Wasser balancierend, musste man versuchen von Palette zu Palette zu kommen, ohne daneben zu treten oder eines der Löcher im Boden zu erwischen. Einige zogen es da vor gleich zu schwimmen, andere hangelten sich von Ufer zu Ufer.

Dann kam man wieder am Start/Ziel Bereich vorbei, wo eine wunderschön angerührte undefinierbare braune Suppe in einem Container auf die Teilnehmer wartete. Zum Glück ging es danach gleich noch mal ein Stück durch den See, wo man die Pampe wieder zum größten Teil los wurde. Und gerade als man sich für den Endspurt vorbereiten wollte, kam es dann knüppeldick. Eine schier endlose Treppe musste erklommen werden, bevor man zur großen Wasserrutsche kam.

Danach noch schnell über eine Gerüstbrücke, ein Kletternetz und dann noch das große Gerüst vor dem Ziel gemeistert! 8 km haben genügt um uns Ratten ca. 1 Stunde zu beschäftigen und für den Cross de Luxe gibt es von uns einen dicken „Daumen nach oben!“  Richtig geil gemacht von den Jungs und Mädels der Organisation!

Jetzt gilt es einen Tag Pause machen und dann gleich weiter trainieren für den Rats-Runners-Cup 2014. Da geht es dann ja gleichbei  4 Events an den Start. Wer noch eine „Motivationszulage“ für das winterliche Training benötigt, der kann sich jetzt schon anmelden. Zur Anmeldung des Rats-Runners-Cup 2014

{kommentar}

Copyright © 2015 • www.rats-runners.de • All Rights Reserved • LoginSitemap

Nach oben