Die Rats-Runners beim Seenlandmarathon 2015 am Start

Bereits zum dritten Mal gehen in diesem Jahr die Rats-Runners als Team am 19./20. September beim Seenlandmarathon in Pleinfeld an den Start. Schon der Auftakt des Granotech-Rats-Runners Team beim Seenlandmarathon war 2013 ein toller Erfolg. Bei den Männerstaffeln belegten die Rats-Runers den zweiten Platz und bei den Mixed Staffeln sicherten sie sich noch Platz 4.
Beim Halbmarathon holte in der Damenklasse Andrea Edelmann einen 5. Platz für das Granotech Rats-Runners Team und Rene Mößner gewann als „Strong Man“ den Hobbylauf.

Team Granotech Rats-Runners beim Seenlandmarathon

Auch 2014 holte das Granotech Rats-Runners-Team tolle Erfolge und so ist die Motivation auch für den Seenlandmarathon 2015 wieder sehr hoch. Schon jetzt ist wieder der Einsatz bei den Teams und den Einzelläufern geplant.

So will das Team auch seine Trainingsmotivation für die Saison von Anfang an hoch halten. Denn normalerweise sind die Läufer und Läuferinnen der Rats-Runners mehr für die abwechslungsreichen und actiongeladenen Hindernisläufe begeistert.

Rats-Runners-Cup 2015

Hier werden sie auch unter der Saison 2015 regelmäßig an den Start gehen. Nach dem Getting Tough, dem No Guts No Glory und dem Braveheart Battle geht es für die Rats-Runners dann in die eigene Saison. Am 10. Mai ist die Auftaktveranstaltung des Rats-Runners-Cup 2015 in Bühlertann bei Schwäbisch Hall.

Training, Sport und Spaß

Am 14. Juni geht es dann nach Walldorf/Werra bei Meiningen und am 19. Juli steht der Radio Galaxy X-Treme-Run in Goldbach bei Aschaffenburg an. Noch vor dem Seenlandmarathon 2015 findet am 16. August in Weißenburg/Bay dann noch das Finale des Rats-Runners-Cup statt. Damit ist die Saison 2015 für das Rats-Runners Team wieder gut gefüllt. Langweilig wird es den Jungs und Mädels sicher nicht.

Wer mehr über die Hindernisläufe des Rats-Runners-Cup erfahren möchte, der findet alle Infos unter www.rats-runners.de

Copyright © 2015 • www.rats-runners.de • All Rights Reserved • LoginSitemap

Nach oben