STECKBRIEF - Arndt Gsänger #77

Anfang 2014 habe ich mein letztes, heißgeliebtes Racebike aus der Garage verabschiedet. Nach mehr als 15 Jahren mit unzähligen Rennen und Veranstaltungen im Enduro / MX Bereich – kam mein motorisierter Ruhestand !

Arndt Gsänger in seiner aktiven Zeit als Motorsportler
Aufhören solange noch alle Knochen grob in Ordnung sind! , war das Motto. (Training/Waschen/Wartung/Rennen/Pimpen/Wohnmobi/Anhängerl … Motorsport kann einen mächtig stressen )
>> Super, endlich mal Zeit haben

2014
Leider geht der leidige Büroalltag mit viel sitzen und noch mehr Kaffee & Süßkram nicht spurlos an einem vorbei. Bissl Mountainbiken mit den Kumpels und ab und zu paar Meter joggen, damit man nicht ganz einrostet, sollte damals Abhilfe schaffen.

.... und in seiner Einstiegszeit mit dem MTB
17. August 2014 : Aufgrund der regionalen Nähe und der Freundschaft zur Oberratte („RON“) habe ich mich damals spontan zu einer Teilnahme am Finale der Rats Runners Serie in Weißenburg überreden lassen. Einer Serie von Hindernisläufen mit künstlichen und natürlichen Hindernissen.
Sofort war im mit dem „Virus der Hindernisläufe Infiziert“! Direkt nach der Zielankunft im Festzelt war klar: Das ist mein Sport! Der Ehrgeiz war erwacht…

2015
Das Lauftraining wurde im Laufe der nächsten Monate verschärft – und die vier Events der 2015 ´er Rats Runners Serie haben alle mächtig Laune gemacht (Top Ten Ergebnisse motivieren natürlich zusätzlich).

Arndt im Einsatz beim Rats-Runners Event in Bühlertannund hier beim Urban Run der Rats-Runners in Weißenburg
Bei der Cup-Wertung  am Jahresende reichte es sogar für einen Platz am Podium!
(Platz 3 insgesamt – und Platz 2 bei den Herren).
12. Juni 2015: Ein Datum das im Gedächtnis bleibt, was für ein Spektakel – ein Besuch bei der legendären Challenge in Roth hinterlässt Spuren. 260.000 Zuschauern können sich nicht irren!
Ebenfalls wieder eher spontan, gesellte sich also 2015 auch ein schickes Rennrad in die Garage.
Kann man ja mal ausprobieren war damals die Idee….

In Summe verballert laut Statistik:  227.906 kcal / 3.907 km

2016
Wer mich kennt weiß das Motivation noch nie ein Problem bei mir war.  „Go big or go home“ ist hier mein Motto.
Mittlerweile klappt es mit dem Laufen und dem Rennradfahren ganz ordentlich.
Leider fehlt mir für den großen Plan was ganz entscheidendes (IGITTT !!! Wasser). Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet, läuft nun also auch Aktion Schwimmtraining unter professioneller Anleitung. 
Das Ziel 2016 ist nun also am Horizont erkennbar >>> es geht in Richtung TRIATHLON  (olympische Distanz + 70.3)
Die Rats Runners Serie steht natürlich ebenfalls wieder auf der Agenda – und vielleicht geht es ja hier noch einen Platz nach vorne!
Am Training sollte es nicht scheitern, hier wird mächtig Dampf gegeben. Drei Disziplinen fordern einen mächtigen Zeit- und Organisationsaufwand. Nicht zu vergessen eine wirklich, wirklich  hohe Motivation !!
Seit wenigen Tagen bin ich stolzes Mitglied in einem Spitzen Triathlon Team mit passendem Namen (www.team-ARNDT.de). Diese ehrenwerten Herren sind mal echt heftig unterwegs, helfen einem aber bei den unzähligen Fragen zu Training und Ausrüstung immer gerne weiter!

Wer auf Daten und Fakten steht – see u on  STRAVA !

2017
….be part of the legend. Die  „CHALLENGE“ Langdistanz wär ein Traum !?!

Also wie am Anfang erwähnt – endlich mal Zeit haben… ist aktuell eher nicht
 

 

Copyright © 2015 • www.rats-runners.de • All Rights Reserved • LoginSitemap

Nach oben