Rats-Runners – Beste Stimmung beim Auftakt in Walldorf/Werra!

Am Samstag den 21. Juni 2014 stieg die Prämiere zum Rats-Runners-Cup in Walldorf/Werra. Zum ersten Mal überhaupt ging die „Rattenmeute“ auf die Strecke. Die Rahmenbedingungen ließen auch einiges erwarten. Zum Einen war das Wetter ideal. Bewölkt, nicht zu warm und trocken. Zum Anderen bot das Gelände des MSC Walldorf/Werra und die umliegenden Flächen ideale Voraussetzungen für einen „Adventure-Run“ a la Rats-Runners.

So zeigten sich die Teilnehmer auch durchweg begeistert von der Strecke und den vielen kleinen „Gemeinheiten“ und Herausforderungen, die der MSC als  Veranstalter eingebaut hatte.


Neben einer Schlucht die es zu durchqueren galt, musste auch die Werra mehrfach gequert werden und wer das gemeistert hatte, den erwartete auf dem Sportgelände der Gemeinde dann das „Feld der Ehre“, eine Reihe von künstlichen Hindernissen rund um den Sportplatz, gesäumt mit zahlreichen Zuschauern. Kein Wunder also, das vom Start bis nach der Siegerehrung beste Stimmung herrschte und auch wenn das Starterfeld beim ersten Mal noch nicht so zahlreich war, kann man bei dem Feedback durch die Teilnehmer auf jeden Fall davon ausgehen, dass 2015 ein „Run“ auf den Run in Walldorf stattfinden wird.

Auch wenn der Rats-Runners-Cup vor allem den Hobbysportler ansprechen möchte, so sind in Walldorf viele Teilnehmer nicht zu gekommen um Spaß zu haben. Auf den vorderen Plätzen in allen Klassen wurde eine sportliche Leistung auf höchstem Niveau gezeigt.
So Kam Nino Neubauer bereits nach 47:04 Minuten aus der 10 km Geländerunde mit Hindernissen und vielen Höhenmetern zurück und durfte als Erster das „Gate of Glory“ das Zieltor der Rats-Runners einweihen. Fast noch beachtlicher ist die Leistung von Markus Schram (Team Braveheart Battle) der die Klasse der Hard Boys, die gleich zwei Runden läuft, in einer sagenhaften Zeit von 1:37:56 gewann. Mit Martina Gertz und Nadine Bauer mischten sogar zwei Damen bei den „Hard Boys“ mit. Schön war auch zu sehen, das sehr viele junge Läufer und Läuferinnen mit am Start waren. Mit solchen Sport-Events kann man auch die Jugend wieder für den Spaß an der Bewegung begeistern. Die Klasse  „Young&Wild“ der Minderjährigen wurde gewonnen von Justin Beyhl, der die 10 km unter einer Stunde absolvierte. Die schnellste Dame war Daniela Gohle, die kurz nach der „Ein-Stunden-Marke“ durch das Ziel kam.

Ein Sieger war aber jeder, der die Strecke absolvierte und das der Spaß dabei nicht zu kurz kam, zeigen die Bilder der Veranstaltung wohl deutlich.

Wer nicht bis zum nächsten Jahr warten möchte, um auch einmal mit der Rattenmeute starten zu können, der hat dieses Jahr noch 3mal die Möglichkeit. Die verbleibenden Termine des Rats-Runners-Cup sind:
26. Juli 2014 Goldbach (Aschaffenburg)
17. August 2014 Weißenburg i. Bay.
27. September 2014 Bühlertann (Schwäbisch Hall)

Alle Ergebnisse inkl.Urkundendruck sind ebenfalls bereits online: Ergebnisse

Die Ratten bedanken sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Mitwirkenden!!!

Copyright © 2015 • www.rats-runners.de • All Rights Reserved • LoginSitemap

Nach oben