Der „Walldorfer Waldhang“  hat zu geschlagen!

Bereits in den letzten beiden Jahren hat sich der Gelände-Hindernislauf des MSC Walldorf/Werra zum Rats-Runners-Cup den Namen des härtesten Laufes des Cups erarbeitet. Bei der dritten Auflage am Sonntag den 05. Juni 2016 gab es sogar nochmals eine Steigerung. 

Volles Starterfeld in Walldorf
Das fast die gesamte Strecke mehrmals einen steilen Waldhang hinunter und wieder hoch führt, war den meisten Teilnehmern vorher verkannt. Auch das die Strecke zu 100% durch unbefestigtes Gelände führt und zusätzlich gespickt wird mit Hindernissen. In diesem Jahr erwartete das Rekordstarterfeld aber zusätzlich noch eine regelrechte „Schlammwüste“ auf weiten Teilen der Strecke. Vorangegangene, starke Regenfälle und Unwetter haben weite Teile der Strecke unter Wasser gesetzt. Den Zahlreichen Teilnehmern war das genau recht, vor allem da es das Wetter direkt am Veranstaltungstag gut mit ihnen meinte. Der morgendliche Nebel wurde noch weit vor dem Start von strahlendem Sonnenschein abgelöst und  bis auf ein paar Tropfen gegen Ende der Veranstaltung blieben die Teilnehmer zumindest von oben her trocken.

Wasser, Schlamm & Fun

Wasser gab es dafür jede Menge auf der Strecke. In den Waldstücken warteten immer wieder teilweise knietiefe Wasser- und Schlammlöcher und auch die Werra wurde trotz hohem Wasserstand 2 mal „besucht“. Die Steigungen auf dem Motorsportgelände des MSC Walldorf zehrten dann gewaltig an den Kräften der Teilnehmer. Nicht selten mussten Gurte und Seile zu Hilfe genommen werden, on die rutschigen und schlammigen Anstiege überhaupt bewältigen zu können. Und wo das noch nichts ausreichte, wurde extre eine Rutschmatte aufgebaut.

Glitschig und fordernt. Die Runde in Walldorf

Und kurz bevor die Teilnehmer das Zieltor durchqueren konnten, wartete dann noch eine ganze Anzahl von künstlichen Hindernissen auf die schon mitgenommenen Läufer und Läuferinnen.
So musste ein mit Wasser gefüllter Container durchquert werden, mehrere Kriechhindernisse im tiefen Schlamm absolviert werden und über Altreifen ein Weg aus einem über 3 Meter hohen Metallcontainer gefunden werden. Auch einige Autos galt es zu durchqueren und ein LKW musste „unterquert“ werden. Ganz nach „Motorsport Manier“ gab es dann noch einen Zielsprung in einen wassergefüllten Pool.

Zielsprung der anderen Art!

Obwohl die 10 km lange Strecke wirklich alles von den Teilnehmern abverlangte herrschte Beste Stimmung vom Start, bis zur Siegerehrung. Hier wurden dann über 30 Pokale übergeben und jeder erhielt einen Sachpreis von Auto Brucker, dem Hauptsponsor der Veranstaltung.

Team OCR Frankfurt
Räumte richtig ab - das Team OCR Frankfurt. Platz 1-3 in der Teamwertung, Sieg bei den Hard Boys und nicht wenige weitere Pokale gingen an des Team!

Auch die dritte Ausgabe des „Waldorfer Waldhanges“ war wieder ein voller Erfolg und das stetig wachsende Teilnehmer-und Zuschauerfeld zeigt, dass diese Art von Gelände-Hindernislauf immer mehr Anklang findet.

Auch 2017 wird der Rats-Runners-Cup wieder in Walldorf zu Gast sein und Aktiven wie Zuschauern jede Menge Spannung und Spaß bieten.

Copyright © 2015 • www.rats-runners.de • All Rights Reserved • LoginSitemap

Nach oben