Rats Runners Walldorf/Werra  - Der Hitze getrotzt!

Schon lange im Voraus war klar, dass der Auto Brucker Adventure Run 2018 in Walldorf/Werra eine Hitzeschlacht wird. So war kaum einer der fast 500 Teilnehmer überrascht, dass die lange Trockenheit vorab und die hohen Temperaturen bei der Veranstaltung für harte Bedingungen sorgten.  Der MSC Walldorf/Werra kämpfte bis zum Schluss damit, den Teilnehmern bei diesen extremen Bedingungen eine möglichst attraktive und vor allem bei den Temperaturen auch machbare Veranstaltung zu bieten. Allerdings fielen natürlich einige Schlamm- und Wasserhindernisse der Trockenheit zum Opfer und kurz vor dem Veranstaltungstag musste der MSC Walldorf/Werra sogar nochmal um die Genehmigung bangen.

Beste Stimmung trotz glühender Hitze Rats Runners Walldorf/Werra

So war es kein Wunder, dass die Zahl derer, die diesmal nicht durch das Gate of Glory kamen, sondern vorzeitig den Lauf beendeten, deutlich höher war als sonst. Der guten Stimmung vor Ort konnte das jedoch nichts anhaben. Die Finisher waren umso glücklicher im Ziel, die Herausforderung geschafft zu haben und viele, die vorab abbrachen standen an der Strecke und feuerten diejenigen an, die bis zum Ziel durch zogen.

Viel Gelände wuurde bei den Rats Runners in Walldorf geboten

Der Walldorfer Waldhang machte seinem Namen wieder einmal alle Ehre und bescherte den Läufern und Läuferinnen jede Menge Höhenmeter und viele extrem steile Steigungen und Abhänge. Die Werra im unteren Teil der Strecke sorgte für Abkühlung und der MSC Walldorf/Werra versuchte auch an den anderen Streckenabschnitten die Hindernisse so zu verteilen, dass die Teilnehmer immer wieder mal die Möglichkeit hatten sich zu kühlen.

Wasser gab es ausreichend bei den Rats Runners in Walldorf Werra
Das der Auto Brucker Adventure Run mit seinem Streckencharakter mehr einen Extrem Trail Run gleicht, als einem klassischen Hindernislauf, zeigte sich auch in diesem Jahr wieder. 100% Gelände, jede Menge natürlich Hindernisse, dazu mehrere künstliche Hindernisse und jede Menge Höhenmeter auf einer 10 km Runde. Damit ist der Lauf in Walldorf Werra der wohl härteste Lauf des DOTLUX Rats-Runners-Cup.

Willkomene Abkühlung auch im Schlamm

Am 19. August findet dann noch das große Finale des DOTLUX Rats-Runners-Cups im fränkischen Weißenburg statt. Hier bekommen die Teilnehmer Abwechslung pur geboten. Die Strecke führt quer durch die Historische Altstadt von Weißenburg und dennoch ins Gelände mit Waldhängen, Wasserläufen und Schlamm.

Auch künstliche Hindernisse gab es zahlreich

Ergebnisse Bilder

Copyright © 2015 • www.rats-runners.de • All Rights Reserved • LoginSitemapDatenschutz

Nach oben